EINTEILUNG VON FUTTERBESTANDTEILEN

Für die Mischung eines eigenen Hamsterfutters ist es von großer Relevanz welcher Gruppe die unterschiedlichen Saaten und Samen angehören. Auch wichtige Bestandteile wie Eiweiß, und Kräuter sollten nicht vernachlässigt werden. In der folgenden Auflistung findet ihr alle Futterbestandteile, die für die eigene Futtermischung verwendet werden können.

MEHLHALTIGE SAATEN & HÜLSENFRÜCHTE


Mehlhaltige Saaten sind der Hauptbestandteil eines jeden guten Hamsterfutters und machen etwa 60% des eigentlichen Futters aus.

Ackerbohne

Amaranth

Adzukibohne

Braunhirse

Buchweizen

Dari

Dinkel

Delichia


Emmer

Einkorn

Foniopaddy

gelbe Hirse

grüne Hirse

Grünkern

Gerste

Hühnerhirse

Hafer

Japanhirse

Knaulgras

Kabale

Lieschgras

Linsen

Mannahirse

Marokkohirse

Mungobohne

Milo

Mohair

Mohrenhirse

Mais

Pagimagreen

Paddyreis

Platahirse

Perlhirse

Quinoa

Raygras

rote Hirse

Rotschwingel

Reis

Roggen

Rispengras

Spitzsaat

schw. Hirse

Sengalhirse



ÖLHALTIGE SAATEN


Ölhaltige Saaten sind der zweitwichtigste Faktor in einem ausgeglichenen Futter  und fallen mit einem Anteil von 25% ins Gewicht. 

Anis

Brennessel

Basilikum

Bockshornklee

Chia

Chicoree

Cypresse

Dill

Distel


Erdbeer

Feldsalat

Fenchen

Flohsamen

Fichte

Gurke

Hagebutte

Hainbuche

Hanf

Himbeer

Kardi

Kiefer

Karotten

Klee

Kresse

Kümmel

Kürbis

Lärche

Leinen

Löwenzahn

Luzerne

Mariendistel

Melone

Mohn

Mönchspfeffer

Nachtkerze

Negersaat

Perilla

Pinie

Radieschen

Raps

Rübsen

Rucola

Salat

Sellerie

Sesam

 

Soja

Sonnenblume

Spinat

Wassermelone

Wegebreit

Weintrauben

Wicken

Zichorien

Zucchini




EIWEISS


Eiweiss ist ein wichtiger Nahrungsbestandteil und kann direkt ins Futter (10%) gemischt werden, oder separat gefüttert werden.

Gammarus

Grillen

Mehlwürmer


Seidenraupen

Süßwasserfisch

Shrimps

Magerquark

Naturjoghurt

Frischkäse

gek. Hühnchen

gekochtes Ei

Rindertatar

Hüttenkäse

Trockenfleisch

Zophobas

Grashüpfer

Heuschrecken

Heimchen



KRÄUTER, BLÜTEN & BLÄTTER


Kräuter, wie auch Blätter und Blüten sind teils sehr unbeliebt, sollten aber mit einem Anteil von 5% im Hamsterfutter vertreten sein.

Apfelblätter

Artischockenkraut

Akazienblüten

Bärentraubenblatt

Birkenblatt

Birnenblatt

Breitwegerich

Brennesselwurzel

Brombeerblätter

Brunnenkresse


Distelstiel

Erbeerblatt

Ginkoblatt

Gänseblümchen

grüner Dinkel

grüner Hafer

grüner Weizen

Haselnussblatt

Heublume

Hibiskus

Hopfenblüte

Himbeerblatt

Holunderblatt

Jasminblüte

Kerbelstiel

Kamille

Klatschmohn

Kornblume

Koriander

Lavendel

 

Löwenzahn

Malvenblüte

Maulbeerblatt

Melissenblatt

Orangenblüte

Petersilienstiel

Pfefferminz

Rosmarin

Ringelblume

Rosenblüten

Rotklee

Selleriestiel

Sonnenhut

Spitzwegerich

Sonnenblume

Schlüsselblume

Topinambur

Vogelmiere

Walnussblatt

Zinnkraut

 



GETROCKNETES GEMÜSE & OBST


Je nach Hamsterart (Zwerghamster) sollte auf diese Rubrik nur sehr sparsam zugegriffen und Obst komplett weggelassen werden.

Apfel

Aroniabeere

Brokkoli

Banane

Berberitzen

Birne

Cranberries


Feige

Gojibeere

Gurke

Hagebutte

Himbeere

Holunder

Johannisbeere

Kirsche

Kokosnuss

Karotte

Kartoffel

Kürbis


Paprika

Pastinake

Petersilienwurzel

Pflaume

Rosinen

Rote Beete

Sellerieknolle

Spinat

Sabalfrucht

Sanddorn

Schisandra

Schlehdorn

Tomaten

Topinambur

Wacholder

Weißdorn

Weißkohl

Zucchini



NÜSSE & KERNE


Trotz ihres hohen Fettgehalts sind Nüsse für die gesunde Ernährung wichtig, da sie zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe enthalten.

Cashewkern

Erdnuss


Haselnuss

Kürbiskern

Melonenkern

Pinienkern

Sonnenblumenkern

Walnuss

Zirbelnuss