WER BETREIBT EIGENTLICH DIESE SEITE?

Seit Januar 2013 bastle ich nun fast täglich, wenn es die freie Zeit zulässt an meiner kleinen Seite und freue mich über die zahlreichen Besucher, die sich täglich zu mir verirren. Auf den Hamster gekommen bin ich Anfang 2010, als mein kleiner Teddyhamsterbub "Filou" bei mir einzog. Inzwischen sind einige Jahre vergangen und das Hobby hat sich auf derzeit 6 Plüschkugeln ausgeweitet, die mir tagtäglich den Feierabend versüßen und bespaßt werden möchten.

Die Plüschkugeln wohnen unmittelbar neben dem schönen Hirschgarten in München.

Minosch entspannt im Auslauf.

 

Die Plüschkugelhomepage begann mit einem kleinen, übersichtlichem Blog, da ich mir für meine Fellnasen einfach eine zusammenhängende Bildergeschichte wünschte, die ich auch nach deren Tod noch anschauen konnte. Die Idee stand, und der Blog wuchs. Zunächst eigentlich nur ganz für mich privat.

 

Mit der Zeit kamen auch etliche Unterseiten dazu, die ihr heute alle kennt: Hobbys wie Keksebacken, Saaten anzüchten oder lebendige Mehlwürmer halten. Ich wollte sowohl Informationen kompakt auf einer einzelnen Seite sammeln, die mich interessierten, sowie meine eigenen Erfahrungen mit anderen Hamsterhaltern teilen und durch die vielen Bilder anschaulich gestalten.

 

Daher wurde die alte Digitalkamera auch bald ausrangiert und gegen eine neue Canon ersetzt. Mit dieser Neuanschaffung gelangen tatsächlich deutlich mehr Fotos, die auch nach dem Upload noch deutlich schärfer waren als zuvor. 

 

Ich hoffe langfristig eine informative, aber auch gleichzeitig persönliche Informationsseite zu werden, auf welcher man Rat bei Fragen findet, aber auch die Bilder meiner Plüschkugeln ansehen kann.

 

Scheut euch nicht mir zu schreiben! Egal ob Verbesserungsvorschlag, Verlinkung deiner Homepage, einer coolen neuen Idee oder einfach nur liebe Grüße - ich freue mich immer sehr über eure Mails!

Plüschkugel Milka erhofft sich ein leckeres Kürbiskernchen.

Ein weiteres Hobby von uns ist die (Nano)Aquaristik:

Unser 60l Cube in den Anfängen, kurz nach der Bepflanzung nach einigen Wochen Einlaufphase.

 

Wir sind nun stolze Besitzer eines 60l  und einem 30l Nanoaquariums mit unplüschigen Bewohnern in Form von: Posthorn-, Zebra- und Geweih- und Turmdeckelschnecken, verschiedensten Zwerggarnelen, Panzer- und Augenwelsen, Leoparden- und Perlhuhnbärblingen, Dornaugen und einem Pärchen COPs. In unserem tierischen Wohnzimmer wird es daher auch tagsüber nicht langweilig.

blaue Posthornschnecke

Zwerggarnele 

Zebra- und Posthornschnecke