Wie gut kann mein Hamster sehen?

Auf Grund ihrer Nachtaktivität ist das Sehvermögen der Hamster wohl am schlechtesten ausgeprägt. Die halbkugelförmigen Augen ermöglichen durch die seitliche Anbringung am Kopf einen nahezu perfekten Rundumblick. Hamster sind in der Lage sich perfekt in ihrer Umgebung zu orientieren und das auch bei minimalen Lichtverhältnissen. Umrisse verschwimmen ab einer Entfernung von mehr als 1m stark, und auch die Fähigkeit Farben wahrzunehmen ist nicht ausgeprägt.

Zudem fehlt Hamstern die Fähigkeit Höhen oder auch Entfernungen einzuschätzen, darum ist es wichtig, dass im Hamstergehege oder Auslauf darauf geachtet wird, dass der Hamster nicht tief oder hart fallen kann.

Gibt es auch bei Hamstern unterschiedliche Augenfarben?

Ja, die gibt es und sie hängen stark mit der vorliegenden Fellfarbe zusammen.

Im Wesentlichen gibt es:

  • black eyed (schwarze Augen)
  • red eyed (rote Augen)
  • brown eyed (braune Augen)
  • odd eyed (ein oder beide Augen sind farblich aufgehellt)

Kann sich die Augenfarbe meines Hamsters ändern?

Grundsätzlich kann sich die Augenfarbe eines Hamsters nicht ändern. Bei Hamstern mit roten Augen ist es aber durchaus möglich, dass die roten Augen im Alter nachdunkeln und dadurch nicht mehr so stechend rot empfunden werden.

Was bedeutes weißlicher Ausfluss aus einem oder beiden Augen?

Ein weißlicher Ausfluss aus beiden Augen kann ein Hinweis für eine Entzündung sein und muss dringend von einem Tierarzt untersucht werden. Mit dem milchigen Ausfluss gehen oft Verkrustungen und Verklebungen einher.

Kann ich in diesem Fall "erste Hilfe" leisten?

Sollte das Auge leicht verklebt sein, kann versucht werden dieses vorsichtig und ohne Druck mit einem feucht-warmen Taschentuch zu reinigen. Wattepads sollten hiefür nicht verwendet werden, da die Watte oft fusselt und die Rückstände das Auge zusätzlich reizen können. Auf Kamille- oder selbstgemischte Kochsalzlösungen sollte ganz verzichtet werden, da sie mehr Schaden anrichten können als zu helfen.

Sollte das Auge erstmalig verklebt sein, kann auch versucht werden dies mit Augentropfen aus der Apotheke (Euphrasia, rein pflanzlich) zu behandeln.

Was bedeutet rötlicher Ausfluss aus den Augen?

Rötlicher, klebriger Ausfluss ist meist ein Zeichen für ein Sektret aus der sogenannten Hader'schen Drüse, einer speziellen Drüse bei Nagetieren. Dieses Sekret wird nur über das Auge abgegeben und wird von den Tieren zur Fellpflege eingesetzt. Wenn sich das Tier nicht ausreichend putzt, oder zuviel von dem fettigen Sekret produziert wird, ist es möglich, dass sich das Fell rund um die Augen und Nase verfärbt. Bei Unsicherheit ob es sich um das rötliche Sekret oder um Nasenbluten handelt, sollte ein Tierarzt aufgesucht werden. Dieser kann mit Hilfe der Woodschen Lampe leicht herausfinden worum es sich handelt, da das Sekret auf UV-Licht reagiert.

Wieso ist das Auge meines Hamsters trüb?

Die Trübung eines Auges kann eine Vielzahl an Ursachen haben und ist unbedingt mit dem Tierarzt abzuklären. Mögliche Ursachen sind:

  • eine Verletzung der Hornhaut durch einen Fremdkörper wie zB. Heu, Sand
  • altersbedingte Trübung
  • als Folge einer Diabeteserkrankung
  • Glaukome (erhöhter Augeninnendruck, da Augenflüssigkeiten nicht ablaufen können)

Welche Ursache kann ein hervorstehendes Auge haben?

Die Veränderung eines Auges, das deutlich hervortritt muss unbedingt einem Tierarzt vorgestellt werden, da es für den Hamster äußerst schmerzhaft ist und die Gefahr besteht, dass die Augen schnell austrocknen und nicht mehr zu retten sind.

Mögliche Gründe hierfür sind:

  • Glaukome (erhöhter Augeninnendruck, da Augenflüssigkeit nicht ablaufen können)
  • Tumore hinter dem Auge, welche Druck auf das Auge bringen
  • Abszess im Bereich der Backentaschen, der auf das Auge drückt
  • Abszess im Bereich der Backenzähne, der auf das Auge drückt

Haben Hamster, ähnlich wie Hunde, eine feuchte Schnauze?

Nein, die Nase eines Hamsters sollte sauber und vorallem trocken sein. Verkrustungen und Ausfluss können Anzeichen für eine Erkrankung sein.

Wieso hat mein Hamster Ausfluss aus der Nase?

Ein schleimiger, oder gelblicher Ausfluss ist oftmals Merkmal einer infektiösen Erkrankung, die unbedingt von einem Tierarzt behandelt werden sollte. Nicht selten tritt der Ausfluss aus der Nase zusammen mit verklebten Augen auf.

Ein rötlicher Ausfluss muss keinesfalls auf Blut hindeuten, die Hader'sche Drüse produziert ein fettiges, rötliches Sekret, welches aus Augen und Nase verstärkt austreten kann. Dies deutet auf ein vermindertes Putzen und auf eine schlechtere Allgemeinverfassung hin.

Wässriger, aber dennoch klarer Ausfluss ist ein Zeichen für eine Allergie. Um eine Infektion ausschließen zu können, muss der Ausfluss vom Tierarzt untersucht werden. Ursachen für eine Allergie können zu staubige Einstreu, falscher Badesand oder ähnliche Faktoren sein.