ROSENDONUTS MIT KÜRBUSGLASUR


Zutatenliste

Für den Teig

  • 2 Teile Mehl
  • 2 Teile 7-Kornbrei
  • 1 Teil Rosenblüten
  • 1 Teil Mungobohne
  • 1 Teil Buchweizen
  • 1 Teil Darikörner
  • 1 Teil Melonenkerne
  • 1 Teil Kanariensaat
  • Wasser

Für die Glasur

  • Buchweizenmehl
  • Babybrei reiner Kürbis/ Karotte

Für die Dekoration

  • Amaranth
  • Erdbeersamen
  • Feldsalatsamen
  • Kleesamen
  • Kokosflocken
  • Mannahirse

 

Oder mal anders?

Tipp 1: Buchweizenmehl statt normalem Weizenmehl ist besonders für diabetesgefährdete Zwerghamster geeignet. Da Buchweizen gar kein Getreide ist,ist es absolut glutenfrei und hat sogar blutzuckersenkende Eigenschaften.

Tipp 2: Statt Haferflocken können alternativ auch Roggen- oder Gersteflocken verwendet werden. 

 

Hinweis: Als Backform werden kleine Silikonförmchen verwendet.


Zubereitung

Schritt 1

Alle Zutaten vermischen und mit einem Pürierstab ein wenig zerkleinern. Zur Bindung etwas Mehl verwenden. 

Anschließend den Teig für etwa 30 Minuten ruhen lassen.

Schritt 2

Den Teig in die Donutformchen füllen und fest andrücken. Vorerst sind die Löcher noch bedeckt, dazu kommen wir aber später noch. Beim Andrücken darauf achten, dass sich im Teig keine Luftbläschen gebildet haben, die der glatten Struktur des Donuts später Unebenheiten verleihen würden.

Schritt 3

Die Kekse entsprechend den Backhinweisen im unteren Teil für 1 Stunde bei 80°C backen. Anschließend die Donuts vorsichtig aus der Silikonform lösen.

Schritt 4

Solange die Donuts noch weich sind aus dem Ofen nehmen und mit Hilfe eines Messers oder eines Plätzchenausstechers die Löcher in der Mitte vorsichtig ausstanzen. Anschließend im Ofen weiterbacken.

Schritt 5

Die ausgehärteten Donuts werden nun mit der Glasur bestrichen, als Hilfsmittel dient hier ein Borstenpinsel aus dem Bastelgeschäft. Das Mehl-Brei-Gemisch sollte dickflüssig und cremig sein, damit die Glasur später nicht verläuft. Die Glasur bis etwa zur Mitte der Kekshöhe auftragen.

Schritt 6

Die Glasur kann nun dekoriert werden. Die Körnchen vorsichtig andrücken damit sie später nicht einfach abfallen.


Backhinweise

Die Rosendonuts bei 80°C im Ofen für 60 Minuten lang backen und anschließend vorsichtig aus der Silikonform nehmen und auf dem Backblech nochmals für 2 Stunden bei 100°C Unterhitze auf unterster Schiene backen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Johanna (Mittwoch, 10 Dezember 2014 14:35)

    Das sieht ja mal sowas von lecker aus :) Super Idee!

  • #2

    beate (Donnerstag, 11 Dezember 2014 19:02)

    Echt tolle Idee. Wäre toll es zu gewinnen. :-D