HACKFLEISCHKEKSE IM LEINMANTEL

Zutaten (Beispielangaben)

 

  • 1 Teil Hackfleisch (150g)
  • 1 Eiweiß
  • 1 Teil Mehl (170g)
  • 1/2 Teil  Haferflocken (70g)
  • 1 Teil Wasser (150g)

 

Backzeit

  • 1h bei 180 Grad Umluft

Vorbereitung

 

Eine Toipapierrolle unten mit Alufolie abdichten, damit die Masse beim Backen da bleibt, wo sie soll. Zusätzlich benötigen wir noch etwa 0,5cm dicke Äste vom zB Haselnuss- oder Apfelbaum.

Der Teig

 

Alle Zutaten gut mischen und je nach Konsistenz noch etwas Wasser hinzufügen. Es sollte ein cremiger bis zähflüssiger Brei entstehen.

Die letzten Handgriffe

 

Die Masse zu 1/2 Höhe in die abgedichtete Röhre geben und mit Hilfe eines Limonadenlöffels fest nach unten schieben und andrücken. Zu guter Letzt einen Holzstab in die Mitte stecken.

Das Backen

 

Bei 180 Grad und Umluft die Kekse je nach dicke 1-2 Stunden backen lassen. Nach dem Abkühlen die Toirolle abziehen.

 

Nach Bedarf können die Kekse paniert werden, dazu ein Mehl-Wasser-Gemisch anrühren und die Hackfleischkekse darin rollen. Dann eine beliebige Zutat, in unserem Fall Leinsamen, ausstreuen. Die im Mehlkleber getauchten Kekse darin wälzen und leicht andrücken.